Wahlpflichtunterricht an der Sekundarschule Solingen

 Rechtliche Grundlage

Gemäß § 20 der Ausbildungs- und Prüfungsordnung Sekundarstufe I umfasst das Angebot für den Wahlpflichtunterricht ab Klasse 6 die zweite Fremdsprache und mindestens eines der folgenden Angebote: Lernbereiche Arbeitslehre, Naturwissenschaften oder Fächer oder Fächerkombinationen mit gesellschaftswissenschaftlich-wirtschaftswissenschaftlichem, mathematisch-naturwissenschaftlichem oder mit künstlerisch-musischem Schwerpunkt.

Das WP-Fach ist neben den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik das 4. Hauptfach.

Wahlpflichtunterricht (WP) an unserer Schule

Die Schulkonferenz hat für den Wahlpflichtbereich folgende Fächer festgelegt:

  • Spanisch
  • Arbeitslehre
  • Naturwissenschaften
  • Künstlerisch-ästhetische Bildung

Außerdem hat sich die Schulkonferenz für das Konzept „Durchführung des Wahlpflichtunterrichts nach dem Rotationsprinzip“ ausgesprochen.

Dieses Konzept wurde von der Sekundarschule Alpen bei der Schulentwicklungskonferenz beim Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW beantragt.

Das bedeutet für unsere Schülerinnen und Schüler:

Das Fach Spanisch wird von Klasse 6 bis 10 unterrichtet und am Ende der
Klasse 10 als zweite erforderliche Fremdsprache für die allgemeine Hochschulreife anerkannt.

Die Fächer/Fachbereiche Arbeitslehre, Künstlerisch-Ästhetische Bildung und Naturwissenschaften werden im 6. Schuljahr quartalsweise unterrichtet. Wir ermöglichen damit jedem Kind, die Inhalte und Anforderungen aller WP-Fächer kennen zu lernen.

Im Verlauf des 4. Quartals des 6. Schuljahres findet, nach entsprechender Beratung durch die Klassenlehrer/innen, die Wahl statt. Sie entscheidet in welchem Fach die jeweiligen Schülerinnen und Schüler von Klasse 7 – 10 unterrichtet werden.

Die WP-Broschüre (s. Menü) informiert über die einzelnen Fächer.

Sollten Sie darüberhinausgehende Fragen haben, sprechen Sie uns bitte an.